Starke Verzweiflung

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

10.08.2018

ロバートサン

Als bei mir die sozialen Phobien und die Panikattacken bei selbst kleinsten Menschenansammlungen angefangen haben, habe ich mich dazu entschlossen nur noch mit Kopfhörern und Musik aus dem Haus zu gehen und mich auf meine Gedanken zu fokussieren. Klar ich sitze trotzdem die meiste Zeit zu Hause in meinem Zimmer, weshalb ich mit dem Programmieren angefangen habe. Falls dich das nicht interessiert kann ich nur empfehlen eine neue Sprache o.Ä zu lernen. Was du dagegen machen kannst, dass du dich sinnlos fühlst weiß ich nicht, da ich mich nur in unserer Gesellschaft fehl am Platz fühle aber nicht sinnlos. Hoffe mit den anderen Vörschlagen konnte ich helfen

09.08.2018

Ichnichtdu

ich verstehe dich.

ich habe beinahe das selbe problem.

suche dir zuerst einmal kleine hobbys denen du zuhause nachgehen kannst damit du etwas zu tun hast. (zeichnen, lesen, schreiben, putzen, sport, singen) und dann nach einiger zeit nimmst du dir an einem tag etwas für den nächsten vor. teile möglichst vielen menschen mit, dass du am nächsten tag etwas vorhast damit du es auch einhälst steh zeitig auf und beginne. etwas zu tun macht glücklich und auch wenn man es weiss ist es schwer es durchzuziehen... aber so schwer es auch ist du musst einfach beginnen!

08.06.2018

einfachnuranna

Ist das falsche Themengebiet srysurprised

08.06.2018

einfachnuranna

Hallo erstmal,

ich weiß gar nicht wie ich es am besten ausdrücke aber zur Zeit bin ich sehr alleine weil ich so gut wie keine Freunde habe und den ganzen Tag allein daheim bin. Oft nehme ich mir vor etwas zu tun oder zu machen aber ich liege dann den ganzen Tag im Bett am Handy, manchmal weine ich dabei einfach grundlos. Ich verzweifle schon mit mir selbst weil ich es einfach nicht schaffe mich zu raffen. Mit meinen Freunden habe ich auch nahezu keinen Kontakt mehr weil ich seit einiger Zeit nicht mehr mitgehe. Aber dennoch schaffe ich es nicht ihnen zu schreiben um etwas zu machen. Und wenn ich ihnen schreibe haben sie oft keine Zeit... Und je länger ich alleine bin desto sinnloser komme ich mir vor. Ich brauche dringend Tipps was dagegen hilft sich sinnlos zu füblen und wie ich es schaffe meinen Tag sozusagen zu nutzen und sich zu überwinden raus zu gehen

Grüße 

Anna