War das sexuelle Belästigung?

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

07.07.2018

Pleasestay

Hi 

Also ich glaube nicht, dass es dir helfen würde abzuhauen. Ich würde mal vergewaltigt. Bin 600km weit weg gezogen und habe mein Leben komplett aufgegeben. Ich war gut 1 1/2 Jahre weg. Weg von allem, was ich liebte. Weg von meiner Familie, von meinen Freunden, von dem Ort, an dem ich aufgewachsen bin. Aber wenn ich dir eins dazu sagen darf: es bringt nichts. Ich bin nach über einem Jahr immer noch heulend aufgewacht, weil ich davon geträumt habe. Ich konnte trotz der Distanz nicht gut schlafen. Ich bin nicht glücklich geworden. Ich konnte das alles nicht hinter mir lassen, nur weil es eine andere Stadt und andere Menschen waren. Der Gedanke, die Erinnerung, das bleibt, egal wie weit du wegläufst. Es verfolgt dich, weil es ein Teil von dir ist. Du kannst davor nicht fliehen. Du kannst das nicht einfach vergessen. Diese Gedanken werden immer wieder kommen. Ich bin mittlerweile wieder zurückgezogen. Nicht wieder nachhause, aber in die Nähe. Also ca 17 km von meinen Eltern entfernt. Und ich bin gerade einmal 17 Jahre alt... 

Ich habe hier meinen Weg gefunden, damit umzugehen. Männer sind und bleiben mir suspekt. Aber ich kann wieder gut schlafen und denke nicht täglich daran... ich komme damit zurecht, wenn der Gedanke doch mal wieder da ist (Das ist so einmal im Monat)... 

Der einzige Rat, den ich dir geben kann: 

Zieh dich nicht zurück, bau dir ein Umfeld auf, mit dem du reden kannst und find etwas, an dem du dich festhalten kannst (im besten Fall kein Mensch, denn die werden dich immer wieder verlassen)... find Sicherheit. Dann wirst du wieder ruhig schlafen können. 

06.07.2018

Yarisha007

Hallo 

Das versuche ich ja. Ich versuche dann mich wieder auf das eigentliche Thema zu konzentrieren oder an etwas schönes zu denken. Aber das klappt nur teilweise. Zwischendurch tauchen die Bilder und die Gefühle und Gedanken, die ich in dem Moment hatte immer wieder auf. 

Das ist manchmal auch noch so wenn ich versuche einzuschlafen. Dann versuche ich mir irgendwelche  schönen Geschichten auszudenken oder ich zeichne oder schreibe zum x-en mal die Situation nieder. Umd versuche mich damit abzulenken. Aber das klappt nicht immer und dann kann ich stundenlang nicht einschlafen oder wache zwischendurch immer wieder auf.

Es ist mittlerweile auch etwas besser geworden. Aber der Rat, dass ich dies nicht zu nahe an mich ran lassen soll funktioniert leider nicht. Da mir sowas in der Art ja nicht zum ersten Mal passiert ist. Ich habe mir dann immer gesagt, komm ist halt passiert, du warst einfach zur falschen Zeit am falschen Ort. Und ne zeitlang - bis halt zu diesem Vorfall - hat es ja auch funktioniert ich konnte diese Vorfälle aller verdrängen und mir War alles egal. 

Aber diesmal klappt es nicht mehr. Ich weiß nicht ob es jetzt zu viel war. Aber ich bin kurz davor einfach abzuhauen und all das was passiert ist einfach hinter mir zu lassen einfach weg. Und von vorne anfangen ohne all den Scheiß hier...

Ich kann nicht mehr... und nicht nur wegen dem Vorfall in der S-Bahn. 

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Denn abhauen kann ich ja eigentlich nicht. Dann würde meine Mutter oder mein Vater mich bestimmt vermisst melden und am Ende kommt alles raus...

11.06.2018

selfloathing

Das passiert leider öfter. Grundsätzlich bin ich zwar dagegen solche Probleme zu verdrängen, aber vielleicht solltest du bei Klausuren versuchen diese Situation zu verdrängen. Denn du wirst es nicht von heute auf morgen verarbeiten können... Das braucht Zeit... die solltest du dir auch geben... 

11.06.2018

Yarisha007

Hey

Danke für deine Vorschläge. Ich werde es ausprobieren. 

Mein Problem ist vorallem, dass meine Schulleistungen darunter leiden. Ich habe heute eine Arbeit zurückbekommen und da stand in dem Kommentar des Lehrers, dass ich sehr viele Fehler gemacht habe, weil ich mich gegebenenfalls nicht konzentriert habe. 

Und ja ich konnte mich nicht konzentrieren, weil ich an diesem Tag morgens ein Flashback hatte und ich während der Arbeit die ganze Zeit wieder an den Vorfall denken musste. 

Ich habe einfach Angst, dass das öfter passiert und meine Schulleistungen schlechter und schlechter werden.

04.06.2018

selfloathing

Du kannst auch alleine Anzeige erstatten, allerdings werden deine Eltern vermutlich darüber informiert. Solche Fälle werden grundsätzlich IMMER sehr ernst genommen! 

Vielleicht kann ein Freund oder eine Freundin dich zur Polizei begleiten? 

Ansonsten versuch die Situation zu verarbeiten. Das ist nicht so einfach und funktioniert auch von Mensch zu Mensch anders. Mir hilft es zum Beispiel darüber zu reden oder meine Gedanken diesbezüglich aufzuschreiben. Außerdem hätte ich dieses Bild was ich vor Augen hätte auch schon gefühlte 100 mal gezeichnet. Und irgendwann, hätte ich ein kleines Heft voll, würde es zu machen und zur Seite legen. Damit sind solche Themen für mich abgeschlossen. Das funktioniert leider auch nicht immer. Vielleicht bist du aber ein ähnlicher Typ Mensch wie ich und es hilft dir. Probier es doch einfach mal aus! 

03.06.2018

Yarisha007

ja aber genau davor habe ich Angst. Dass wenn ich eine Anzeige mache ich nicht ernst genommen werde und es so rüberkommt als ob ich übertreibe.

Außerdem wissen meine Eltern davon nichts und soweit ich weiß kann ich eine Anzeige nur mit den Eltern machen.

14.05.2018

[Gelöschter Benutzer]

Oh man, ja. Das tut mir leid.

Klar kannst du eine Anzeige mit 16 erstatten! Und das geht auch wirklich online. Ich denke aber, dass es ernster genommen wird, wenn du persönlich hingehst. Aber davon habe ich echt kein Plan, also kein Druck. Wenn der Vorfall an einem anderen Ort war, wird die Anzeige dorthin weitergeleitet, darum musst du dich nicht kümmern.

14.05.2018

Yarisha007

Das mit der S-Bahn ist nicht das Problem. Das war auf einer Klassenfahrt und bei uns gibt es keine S-Bahn. Aber ich kriege die Bilder nicht mehr aus dem Kopf und ich kann mich in der Schule nicht mehr richtig konzentrieren. Da das immer wieder zwischendurch alles wieder hochkommt.

Weiß evtl. jmd. ob ich (16) alleine Anzeige erstatten kann oder ob das Online geht? Und wie ist das weil der Vorfall ja in einem anderen Bundesland war?

14.05.2018

[Gelöschter Benutzer]

Okay, natürlich ist das sexuelle Belästigung!

Ich kann mir vorstellen, dass du dich jetzt bestimmt nicht mehr sicher in der S-Bahn fühlst. Das ist echt mies. Zum Glück ist nicht mehr passiert. Damit kannst du auf jeden Fall zur Polizei gehen.

Ich finde, du solltest es irgendwie verarbeiten. Schreibe deine Gedanken auf, oder lebe dich irgendwie künstlerisch aus. Lass aber auf jeden Fall davon los und lass es nicht zu sehr an dich ran.

13.05.2018

Yarisha007

Hi

Also ich habe in der S-Bahn gesessen und beim nächsten Halt hat sich ein Mann gegenüber von mir hingesetzt. Ich fand das ein bisschen komisch da sonst nur 2 oder 3 Plätze belegt waren. Ich habe mir aber nichts weiter dabei gedacht. ich habe mich nur unbehaglich in seiner Gegenwart gefühlt und es hat sich so an gefühlt als ob er mich die ganze Zeit beobachtet. Ich habe dann irgendwann zu ihm rübergeblickt und gesehen wie er sich unter seinem Schal ...

05.05.2018

[Gelöschter Benutzer]

Es ist sexuelle Belästigung, wenn jemand dich unangenehm berührt, obwohl du es nicht möchtest. Und alles darüber hinaus natürlich auch.

Was ist denn passiert? 

04.05.2018

[Gelöschter Benutzer]

Hi!

was ist denn los? Ehrlich gesagt, wenn du die Frage schon stellst, wahrscheinlich ja.

03.05.2018

Yarisha007

Hallo

Ich weis nicht so recht wie ich anfangen soll...