Suizid

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

07.01.2021

Taminura

@Yuki2909 ich bin 17. Wieso sollte ich was dagegen haben? Ich finde es kommt nur auf den Charakter an.

07.01.2021

Trauerweide17

@Vicii Hast du dich denn selbst für das Praktikum im Kindergarten entschieden? Oder kennst du da wen? Mir persönlich fällt es leichter dann mit Leuten zu reden oder anzurufen

07.01.2021

Trauerweide17

Das kann ich echt verstehen.. meine Eltern sagen mir jeden Tag, dass ich mich endlich mit jemandem in Kontakt treten soll für mein Studium, aber ich hab auch voll Schiss.. Gleichzeitig bin ich auch einfach soo unmotiviert.

07.01.2021

Yuki2909

wie alt bist du denn >< ich bin 15 und transboy ich hoffe du hast nichts dagegen ... :(

07.01.2021

Viciiiii

jaaa habe ich zu oft ... ich muss bald in einem Kindergarten anrufen wegen Praktikum... ich weiß nicht wie ich es machen soll immer wenn ich daran denke bekomme ich Panik :( 

07.01.2021

Trauerweide17

Hii, hat hier jemand auch schonmal das Gefühl gehabt, dass das Leben so ziemlich unerträglich ist, man es aber auch nicht beenden kann? Ich persönlich weiß, dass es mind. einen Menschen gibt, dem ich das Herz brechen würde, wenn ich gehen würde. Aber das macht es irgendwie unerträglicher, als wenn mich alle hassen würden. Dann hätte ich nämlich keinen Grund mehr hier zu sein. Klingt irgendwie komisch, ich weiß, aber mein Leben fühlt sich schon lange nicht mehr lebenswert an. Ich habe das Gefühl, dass ich nicht mehr wirklich lebe. Ich existiere nur noch. 

07.01.2021

Viciiiii

Heyyy

07.01.2021

Selina007

Es gibt bestimmt immer jemanden der für dich da ist. Sei es Lehrer, Familie oder vielleicht auch Fremde von denen du es garnicht erwartest. Du bist nicht allein da draußen.

06.01.2021

Taminura

Das Ding ist nur, dass ich keinen habe, mit dem ich reden kann. Also wenn es wirklich akut ist. 

06.01.2021

Taminura

Macht nichts. Einen Versuch ist es wert. Ich habe immer solche Phasen. Die können ein paar Stunden dauern sich aber auch über Wochen und Monate ziehen. Und das seit mittlerweile schon fünf Jahren

06.01.2021

Yuki2909

ich kenne das gefühl zu gut und habe diese gedanken seit 2 jahren ich kenne dich nicht und nicht deine vergangenheit und weiß auch nicht wie ich dir helfen kann aber ich hoffe es muntert dich irgendwie auf das ich auch noch lebe und 2 jahre damit durchgehalten habe. am besten ist du suchst dir jetzt hilfe ich bin kein guter ratgeber und weiß auch nicht wie alt du bist. rede erstmal mit jemanden in deinem umfeld vllt und dann wie du dir hilfe suchen kannst...tut mir leid falls ich nicht helfen konnte ich bin schlecht darin...

06.01.2021

Taminura

Oh Mann. Irgendwie denke ich mir dass mein Leben komplett beschissen ist gerade. Und das schlimmste: ich weiß nichtmal warum. Das hat irgendwie vor einigen Tagen angefangen wieder. Einfach so. Von jetzt auf gleich. Dann habe ich tatsächlich jede Nacht das selbe geträumt. Ich bin von einer Brücke gesprungen. Und am nächsten Morgen bin ich aufgewacht und habe mir gedacht, dass das eigentlich ein wahnsinnig tolles Gefühl war. Ich komme mir so vor als könnte ich nichts, als wäre ich nichts wert, als würde ich niemandem etwas bedeute. Ich weiß nicht woher das auf einmal kommt, aber ich fühle mich so. Wenn das so weiter geht, dann halte ich das nicht mehr lange aus. Ich kann und will eigentlich auch einfach nicht mehr????

06.01.2021

Yuki2909

hi

06.01.2021

Hanna4

Hey:) Was gibts?

06.01.2021

Viciiiii

Hi ????

04.01.2021

Hanna4

Hey empty03, ich hoffe bei dir ist alles in Ordnung. Auch wenn du dich nicht mehr meldest: ich hoffe, dass du dir doch noch einmal die Chance gibst, dass es dir besser gehen kann, und du dir Hilfe suchst. Aus dir kann noch sehr viel werden, auch wenn du das grade gar nicht glaubst. Auch wenn es am Anfang unangenehm ist - wenn du dir Hilfe suchst und sie annimmst, wird es dir auch irgendwann wieder besser gehen können. Das wünsche ich dir sehr. Und: besser heute als morgen. Wenn du magst, schreib gerne nochmal. Ansonsten lass es dir einfach nochmal durch den Kopf gehen. 

Alles Gute, liebe Grüße

Hanna 

02.01.2021

Hanna4

Auf der Geschlossenen an sich bekommt man wenig Hilfe, das ist richtig, die ist ja für Akutes. aber da muss man oft durch, um danach in eine offene Klinik mit mehr Therapie und Lebensplanung zu kommen. Dort kann man dann auch schauen, ob du einen Betreuer bekommst (als eine Art Bezugsperson), und in ein Wohngemeinschaft kommst usw. 

Das geht leider so einfach ohne Klinik und diesen Aufwand nicht, auch wenn es hart ist. Du kannst dich vielleicht auch versuchen an eine Anlaufstelle in deiner Stadt erstmal zu wenden, vllt gibt es sowas wie ein Haus für Jugendliche in Gewaltsituationen, ein Frauenschutzhaus, eine Anlaufstelle für "Drogenabhängige"? Vllt können die dir direkt etwas weiter helfen?

01.01.2021

empty03

Ich war auf der Geschlossenen, nur ist es nicht so schwer da runter zu kommen.

Beim ersten Mal war ich fast vier Wochen dort beim zweiten mal nur 2.5. Die vielen Gespräche dort hatten nie einen Inhalt und die Gruppentherapien haben mir nicht geholfen. Ich hab in den vier Wochen nichts bemerkt, außer das der Druck sich gestaut hat und stärker wurde.

Ich weiß nicht ob es überhaupt eine passende Hilfe für mich gibt, und wenn ja, wie die aussieht.

Zunächst wäre mir mit einem Sach über dem Kopf ind einer Bezugsperson geholfen...

31.12.2020

Hanna4

*konntest

31.12.2020

Hanna4

Wenn du noch abhauen konnte: dann warst du noch nicht auf einer geschlossenen Station oder? Haben sie denn gesagt dass du auf eine geschlossene Station sollst? Mit welcher Begründung?

Medikamente sind immer eine schwierige Entscheidung, dass kann man langfristig schon immer überlegen; Beruhigungsmittel nur, wenn es dir selber helfen könnte - gegen die Angst zB. 

Inwiefern konnte dir keiner helfen? Du warst ja noch nicht richtig drin in einer Klinik, oder?

Wie hättest du dir eine Hilfe vorgestellt? Eine schnelle Veränderung ist grade bei so komplexen Problemen nicht möglich, das dauert immer. Aber kann dann wenigstens besser werden.