Aggression und Verhaltensstörung

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

20.09.2022

Bella00

Hallo Meryda,

Du schreibst das du nach Hilfe schreihst, dich aber keiner hört.. ist das nach wie vor immer noch so oder hat sich da was geändert? Was für Hilfe würdest du dir denn wünschen?

Ganz viel kraft an dich :)

24.07.2022

Meryda

Hey missmicky.   ich kann dir nicht helfen sondern bloß sagen das ich mich auch so fühle. Alles ist so scheiße und schwer und ich schreie so laut nach Hilfe und trotzdem erhört mich keiner.

07.07.2022

Carmen13

Hallo Mmaxim746. 

Ich weiß wie du dich fühlst. Das werde ich auch und meine Eltern verstehen es auch nicht 

02.07.2022

Mmaxim746

Hallo Nina66,Missmicky,Annikajoris,kampfzwerg2111

Ich bin HAHNA7768  und bin neu hir 

Ich  habe  regelmäßig wutanfälle und werde  seit ca 4 Jahr  durchgehend  gemobbt, ich weiß einfach  nicht mehr weiter  

Meine Jetzige Schule  macht 00 ich weiss einfach nicht mehr weiter  meine eltern  verstehen mich einfach nicht 

18.06.2022

Nina66

Hey Missmicky, 

Die Situation in der du da steckst klingt wirklich belastend. Es ist ziemlich mutig, dass du uns das hier so offen mitteilst. Hast du vielleicht schon mal darüber nachgedacht, dich jemandem in deinem Umfeld anzuvertrauen?

Gibt es vielleicht eine Erwachsene Person der du vertraust, oder eine*n Schulsozialarbeiter*in mit dem du sprechen könntest? Es kostet bestimmt Überwindung, um Hilfe zu bitten, aber diese Leute können dich in deiner Situation direkt unterstützen.

Eine andere Sache die dir vielleicht helfen könnte ist, dass du dir einen Ausgleich zu diesen Situationen suchst, in denen du wütend wirst. Du könntest entweder etwas tun, was dich beruhigt, wie etwa yoga oder Atemübungen, oder du könntest ein entspannendes hörbuch oder Musik hören. Die andere Option ist, du suchst dir ein outlet für deine wut. Du könntest Sport machen um Energie los zu werden, eventuell auch etwas wie Boxen bei dem du deine wut kontrolliert rauslassen kannst. Du könntest dir auch einen kleinen Ball besorgen, den du zusammendrücken kannst, wenn du wütend wirst.

An sonsten hilft es vielleicht auch, wenn du versuchst, die Quelle deiner Wut und Trauer ausfindig zu machen. Ein guter Start wäre es zum Beispiel, wenn du dir aufschreibst, was genau du fühlst und in welchen Situationen du schnell wütend wirst. Sind es bestimmte Personen, bestimmte Themen die dich wütend machen? Schreib ruhig alles auf, was dir auffällt.

 Ich hoffe ich konnte helfen, wenn du Fragen hast melde dich gerne :) 

06.06.2022

kampfzwerg2111

heyy missmicky, 

ich kenn das gefühl, wenn man sich ungewollt verändert, so mit agressionsproblemen und dass man sogar handgreiflich wird. Als ich in der grundschule war, fing es bei mir auch an, dass ich grundlos andere mitschüler schlagen und gekniffen habe. auch noch in der oberschule war es bei mir noch so, dass ich rumgeschrien habe und anderen weh getan habe. doch vor ein oder zwei jahren hat sich alles bei mir geändert, weil ich viel mehr über meine probleme geredet habe. ich hab mir nicht mehr alles "reingefressen" und meinen schweren rucksack alleine getragen, sondern viel geredet und bin dadurch offener geworden. ich hoffe du kannst mich verstehen, was ich meine. falls nicht kannst du einfach nochmal nachfragen und fragen stellen.

auch alle anderen können mir gerne fragen stellen. ich bin da offen und wenn ich euch dadurch helfen kann, ist doch gut oder nicht?

liebe grüsse

euer kampfzwerg2111

ps.: meine familie sagt mich auchständig, wie sehr ich mich verändert habe.

04.05.2022

[Gelöschter Benutzer]

Hey,

Also erstmal, du kannst unmöglich  alle Erwartungen erfüllen. 

Wie gesagt, es reicht wenn du genug für dich bist

03.05.2022

Missmicky

Danke für den Tipp mit den Song, ich werde es bald ausprobieren. 

Naja, ich habe das Gefühl, dass jeder Etwas anderes von mir verlangt und versuche dem nachzukommen, habe aber das Gefühl, dass es nie genügt. 

Außerdem muss ich ehrlich sein und sagen, dass meine Eltern sich seit einer Weile ziemlich oft streiten, oft gar nicht mehr miteinander klarkommen, aber dich nicht scheiden lassen wollen. Lange Zeit hatte ich versucht unsere Familie zusammen zu halten, bis ich irgendwann am Ende meiner Kräfte war und aufgab.

Ich merke oft, dass ich kurz vor Panikataken bin, versuche es aber vor anderen zu verbergen. Inzwischen kann ich meine Gefühle gar nicht mehr kontrollieren und es tauchen immer wieder düstere Gedanken in meinem Kopf auf, denen ich noch nicht nachgekommen bin, aber das Gefühl habe  dass ich nicht mehr lange wiederstehen kann. 

03.05.2022

[Gelöschter Benutzer]

Hi,

ich bin auch so. meine eltern sind strenger und besrafen das.

Ich habe zu viele probleme als das ich noch das nette brave mädchen sein könnte .

es ist nicht falsch von dir auszurasten: schrei laut, kreisch aber werde nicht handgreiflich okay?

Kennst du "ABCDEFU"? da kann man gut mitbrüllen.

gab es denn etwas auschlaggebendes? waerum es angefangen hat?

02.05.2022

Missmicky

Um ehrlich zu sein fällt es mir schwer das zu schreiben und ich würde mich freuen, wenn ihr nicht über mich urteilen würdet. 

Schon seit einer Weile hatte ich eine Verhaltensänderung bei mir bemerkt, hatte es aber fürs erste auf das typische Teenager Verhalten geschoben, aber ich merke immer mehr, wie es außer Kontrolle gerät. 

Mein Verhalten wird mit der Zeit immer aggressiver. Ich meine es ist ja ok, wenn man sich mal aufregt, aber ich komme mir vor als wäre ich eine tickende Bombe. Kleinigkeiten reichen aus um mich ausrasten zu lassen und nicht nur einmal kam es vor, dass ich jemanden schlagen wollte und das nur wegen einer Kleinigkeit und mich nur daher beherrschen konnte.

Anderseits muss ich sagen, dass ich wenn ich nicht Ausraste meistens kurz vorm weinen bin. Inzwischen schwanken meine Gefühle zum größten Teil zwischen Wut und Trauer und dieses hin und her macht mich fertig.

Ich kenne mich so nicht und die Leute um mich herum auch nicht. Meine Mutter hält mein Verhalten für respektlos  aber als ich versuchte nach viel Überwindung zu erklären, wie  ich mich fühle, hatte sie ziemlich schnell das Thema gewechselt. Ich weiß ja, dass sie selbst ihre Probleme hat, aber es verletzt mich, dass sie mich kein einziges Mal ernst nimmt.

Ich merke wie sich mit der Zeit die Leute von mir entfernen oder ich sie unbewusst von mir wegschiebe. Ich fühle mich oft von der Einsamkeit eingesperrt, obwohl ich weiß, dass ichmich selbst dort einsprre.

Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben, denn ich weiß nicht mehr was ich machen soll. 

Eure Missmicky