Heulkrämpfe

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

25.05.2021

Constanze

Nein, sich umzubringen ist sicher nicht die Lösung. Ich bin mir sicher ihr habt auch Dinge, die ihr gerne mal machen wollt. Eine bestimmte Reise, irgendein Erlebnis. Ich weiß es nicht. Aber wenn man sein Leben vorher beendet, ist das auch keine Lösung. Es wird immer irgendwie einen anderen Weg geben. Wenn es mir so schlecht geht, denke ich auch ab und zu abzuhauen, deshalb habe ich ein paar Menschen, von denen ich weiß, dass sie im Notfall auf mich aufpassen würden. Meine Tante zum Beispiel würde meinen Eltern, wenn ich es nicht will, nicht bescheid sagen. Vielleicht kennst du, Lara auch so jemanden? Die meisten werden sich bestimmt gerne um dich kümmern.

25.05.2021

Hilfe3457643

Du Könnntest dich auch töten 

24.05.2021

SM2020

Hey,

Das ist natürlich nicht so schön. Vielleicht kannst du mal in aller Ruhe mit ihnen Reden und sagen, wie es dir dabei geht. Machmal ist es auch ganz sinnvoll einfach mal für einpaar Tage raus aus der Situation zu kommen. Also bei z.B. Oma, Oma, Familie, Freunde oder Sonstige Läute übernachten. (Mit Absprache, könnte vielleicht sonst zu nochmehr Problemen führen) 

Lg.

24.05.2021

Lena123456

Heyyy, 

Was genau führt dazu? Was machen sie? Hast du vielleicht Freunde, wo du nach der Schule oder so hingehen kannst? Wissen deine Eltern, dass es dir wegen Ihnen so schlecht geht? Wie reagieren sie? Du kannst als Motivation vielleicht sehen, dass du in einem Jahr ausziehen könntest...

24.05.2021

Lara087556

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, meine Patchworkfamilie macht mich so fertig. Ich will echt ausziehen aber bin erst 17. es geht mir sehr schlecht und ich habe jeden Tag Heulkrämpfe, teilweise bis zu 3 Stunden.

was soll ich nur tun?