outing und nicht akzeptiert

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

06.07.2021

skye3003

hey, vielen dank :)

aber meine mutter ist gegegen betreutes wohnen aber naja meine freunde verbieten mir abzuhauen :)

liebe g´rüsse 

26.06.2021

Deborah

Hey Skye

über die Grenze zu fahren wäre unklug wegen Corona, da wird oft gefragt, wo du hinwillst, Test, Quarantäne usw. 

Aber auch wenn du im Land bleibst, und auch wenn du mit Essen und Schlafplatz auskommst, braucht es doch nur eine Polizeistreife, oder es passiert dir was, und du bist sofort wieder zuhause, jedenfalls wenn du minderjährig bist. Und das dürfte eigentlich gar nicht passieren, das macht es vielleicht nur schlimmer.

Es wäre klüger, in ein betreutes Wohnen oder so zu gehen, aber dann bekommen deine Eltern natürlich Probleme, ich weiß nicht, ob du das willst. Aber abhauen klingt erst so romantisch und frei, aber in Wahrheit ist es einfach nur schrecklich. Wenn du den Mut hast abzuhauen, hast du auch den Mut, das wirklich und mit Ansatz anzugehen. Aber bis auf ein paar Tage wirst du nicht wegkommen, oder du stürzt ab. Wenn du willst, kannst du heute Nacht schon woanders schlafen, wenn dir bewusst ist, was du tust. Du trennst alle Fäden zu deinen Eltern, und ob du das willst, kannst nur du wissen. Aber bevor du abhaust, mach lieber das, es ist sicherer. 

Liebe Grüße

Deb

25.06.2021

skye3003

ja dane ich hab einen plan, aber ich weis nicht ob ds gut geht, naja ich würde schule schwänzen, über die grenze und dann bei mc donalds aus dem Müll mir das essen holen, bei mcs gibt es sicher viel essen für mi8ch

aber ich hab ner freundin geschworden hier zu bleiben ... :(

15.06.2021

Undergirl

Ei, wegrennen? das ist hart, du weißt schon, dass das auch in die Hose gehen kann? Ich kenne deine Lage nicht, mach was du denkst ist richtig für dich, pass aber auf dich auf und plane gut, weglaufen ohne Ziel und plan kann zu schlimmen Dingen führen, hab am liebsten Jemand, der dich fährt, dem du *total* vertrauen kannst oder plane mit einem Bus. Oder noch besser, gehe in ein Kinderheim, versuche, durch behörden von ihnen rechtlich weg zu kommen oder bleib für kurze Zeit bei anderen Familienmitgliedern, Freunden, etc und schau dann weiter. Aber lauf niemals ohne plan weg! Ich kenne jemanden, der hatte das auch versucht, war sehr schiefgelaufen.

09.06.2021

skye3003

danke für die antwort, aber es git niemand der mich aufnehmen würde, niemnd!

ich überlege und pane vieleicht ne weile abzuhasuen  aber ich habe jemandem versprochen sie zu schützen und deshalb muss ixg hier bleiben,,, aber irgendwann werde ich es denen heimzahlen, wenn nicht mit worten dann mit blut. :)

09.06.2021

skye3003

hey also ich würde dir gerne helfen aber ich hoffe einfach das es dir besser geht und ich bin mir sicher das du leite finden wirst die dich unterstützen :)

und danke ich bin mir 101 prozent sicher :)

05.06.2021

ema0912

Vielleicht zu einer bekannten Person der du vertraust (Freund/in oder so) bis es dir besser geht, vielleicht überdenkt es deine Mutter nochmal

02.06.2021

Undergirl

Heyy! Dachte ich schau mal vorbei.

Und  JA. JA irgendwie alles davon kann ich euch sagen hab ich auch.

Ich habe mich vor einiger Zeit in meine Beste Freundin verliebt und weiß jetzt, dass ich warscheinlch lesbisch bin, oder Pansexual, weiß ich noch nicht. Des weiteren überlege ich auch, ob ich nicht trans oder Genderfluid sein könnte.

Meine Familie hat... ehm, sagen wir mal meine Familie hatte in der Vergangenheit das Thema öfter angesprochen, sogar bevor ich gebohren wurde, jedoch haben sie nicht die besten Meinungen darüber und auch dachten sie zuerst, es wäre nur eine Phase.

Nun ist ein Jahr vergangen und sie denken ich hätte meinen Verstand verlohren, nur weil ich Mädchen mag und gerne Jungskleidung trage. Durch deren Kritisierung habe ich nämlich öfters meine Panikattacken und ich bin auch sehr, sehr sentimental geworden.

Es ist echt schwer bei so einer negativen Sicht gegenüber der Selbstbestimmung und Erkenntnis der sexualität den Kopf über Wasser zu halten. Aber es, da bin ich mir sicher, lohnt sich total sich zu outen. Sie sind deine Familie und sie müssen verstehen, dass du keine Barbie bist und jeder einzigartig ist, weswegen auch sexualität und "Gender" immer nur von dir abhängen sollen und von keinem Anderen.  Jedoch muss man treu zu sich selbst sein, bevor man sich outed, denn es kann immer passieren, dass deine Familie erst komisch reagiert, beim outen muss man sich bewusst sein, dass es nicht um deine Eltern oder Freunde oder die Personen, denen du das anvetraust geht, sondern um dich!

Ps: Meine familie hat sich aber auch ein wenig daran gewöhnt und vorallem mein Vater ist stolz auf mich, dass ich ehrlich zu mir sein kann. Seine Einstellung hilft mir sehr oft durch den Altag!

01.06.2021

skye3003

hey also sorry das ich erstjetzt antworte

ich hoffe du hast jetzt leute hast die dich unterschützen

und wen nicht:

es ist alles okay wenn wann und wie du liebst klar? :)

und ich bin bei meiner mum geoutet aber ihc bin einfach nicht trans für sie :) 

and yes i staf safe :)

wen ich nict safe staye kann ich keine animes mehr kucken :)

und ivh muss animes noch kucken :)))

26.05.2021

nicole2710

hallöchen lol, ich bin lesbisch. Ich hatte Probleme mit dem outing - mein outing verlief so: 

meine Mutter hat mir nicht geglaubt das ich lesbisch bin und hat versucht mich zu manipulieren damit ich denke dass es eine Phase ist. Dass war leider sehr verletzend.

Ich habe meinen ganzen Mut genommen und mich in meiner Klasse geoutet, was leider natürlich rumerzählt wurde. So sind Menschen halt, oder? 

ich kann froh dass ich wirklich schlimmeres durch gemacht habe - es war hart aber ich muss dir sagen dass es sich gelohnt hat.

meinn Tipp für dich : BITTE BITTE oute dich erst wenn du dir sicher bist dass du nicht irgendwie rausgeschmissen wirst oder Ähnliches. Denn wenn es sein könnte dass du in Schwierigkeiten kommst und rausgeschmissen wirst, hättest du ein Problem wenn du unter 16/18 bist. 

aber wenn du ein Weg hast wo anders zu wohnen : dann mach es! stay safe, alright?

22.05.2021

skye3003

vielen dank und nein gibt es nicht keider :( aber ich suche einfach gerade winfach was oft vorrkommt und wsas praktisch ist, jemand eer dic durchbringt aber naja noch bin muss ich zhause bleiben bei dem wetter bin ihc in ein paar tot :)

22.05.2021

Problemkind2

Hi ich verstehe es meine Freundin hat sich geautet und schlimme probleme ich empfehle dir irgendwo an einen alten Bahnhof zu Gehen.

ich weiß zwar nicht wo du wohnst aber in vielen gegenden gibt es welche.

Ich hoffe dir wird es bald besser gehen

21.05.2021

skye3003

HEY littlecousin 

danke aber naja ich hab mich bei meiner besten freundin geoutet aber sie intressiert das nicht glaub ich aber egla ich liebe si....

und bei mom dachte ich sie versteht das aber scheis drauf 

ich hau ab 

ich kann hier nicht mehr bleiben

ich muss nur noch planen wo soll ich hin

hat wer eine idee wo man auf der Strasse hinkann?

bitte ist dringend

19.05.2021

Hnnh22

Vielen Dank nochmal ^^

19.05.2021

littlecousin

@Hnnh22

Es freut mich, dass ich dir helfen konnte. Ich wünsche dir Alles Gute und Glück der Erde und dass du deinen Weg finden und gehen wirst :) 

19.05.2021

Hnnh22

@littlecousin

Dein Ratschlag hat auch mir sehr weitergeholfen, danke sehr dafür. 

Ich denke, ich bin bereit, mich zu outen wenn ich 18 oder so bin, dann können meine Eltern mir nicht mehr sagen, dass "es nur eine Phase ist". 

Naja, das können sie schon, aber wenigstens kann ich dann sagen dass ich alt genug bin meine eigenen Entscheidungen zu treffen. 

Okay, dann heißt es jetzt:

Noch ein paar Jahre warten und sich verstecken, aber ich denke damit komm ich klar. 

19.05.2021

littlecousin

Hi skye3003, 

Also erst einmal ist es wichtig: Deine Sicherheit geht vor. So scheiße es auch klingt, wenn du befürchtest, in deinem Haus nicht sicher zu sein oder vielleicht sogar rausgeschmissen zu werden, dann oute dich nicht (das muss natürlich auch nicht der fall sein. Aber ich kenne natürlich seine Situation nicht). Ob du dich outen willst, ist voll und ganz deine Entscheidung. Du bist niemandem etwas schuldig. Doch wenn du dich gerne outen möchtest (was tatsächlich ein so wunderschönes, befreiendes Gefühl auslösen kann), dann würde ich dir raten, dir Menschen zu suchen, von denen du weißt, dass sie dich unterstützen werden. Gute Freunde zum Beispiel. Falls du dich dazu entscheidest, dich bei deinen Eltern zu outen (und du Angst hast, sie könnten dich evt. nicht akzeptieren), dann ist es gut, jemanden zu haben, zu dem man gehen kann und bei dem man immer unterstütztung und liebe finden kann. Ich war vor zwei Jahren in der (wahrscheinlich) gleichen Lage und ich weiß, wie schwer diese Zeit sein kann. Deswegen wünsche ich dir alles alles Gute und viel Kraft und Liebe. Vergiss niemals: du bist wertvoll.

Liebe Grüße

Jona <3 

18.05.2021

skye3003

ja sowas in der art meinte ich und ich weis halt nicht da es eine unglaublich schwere situation, aber es könnte sen das der druckw niger ist, allerdings ist das auch schwirig wenndu weist das du nicht akzeptiert wirst ist das doppelt so schwer 

ich wünscht eich könnte dir helfen aber ich gluab ind der situation ist mein tipp mehr als schlecht, einfach kapuze hoch und einen scheis darauf geben was andere sagen würde ich dann machen... 

ist nicht gut ich weis

18.05.2021

Hnnh22

Hey. 

Ich gehöre ebenfalls zu lgbtq+. 

Mein Outing hab ich noch nicht hinter mir, hab es auch erstmal noch nicht vor. Dadurch, dass ich das Outing (noch) verweigere, hab ich viele Probleme mit mir selbst, Selbstwertgefühl und solche Sachen hab ich inzwischen nicht mehr. 

Das liegt nicht an lgbtq+, nein, im Gegenteil, sondern an der Tatsache, dass ich weiß, wenn ich mich oute, dass ich dann nicht mehr akzeptiert werde. 

Meinst du sowas in der Art?

17.05.2021

skye3003

oh  no ich hoffe oder ich versuche dir mal eine sache sagen die ich versuche, da ich mittlerweile o ungefähr alle menschen verliere kann ich dir nur entwickeln ein art schutz gegen menschen zu entwickeln, aber ich würde aufpassen ich habe es so versucht iund eine zeit lang ging e total gut aber jetzt vertraue ich niemandem und fühle mich belauscht in jedem raum 

also naja und deswegen ich weis nicht wie alt du bist, aber wemm du jetzt 17 oder 18 bist kannst du ja theoretisch bald raua von zuhause oder was mir die therapueten immer sagen, du kannst dich eigentlich immer ans Jugendamt wenden und eigentlich musst du einen f*ck auf diese menschen geben. entweder menschen stehen hinter dir oder sie stehen in deinem Weg. deshalb kann ch nur hoffen dass dir die nachricht hilft. Auf jeden fall bleib btte so wie du bist, ok es ist egal wenn du liebst solange alle einverstanden snd, also zieh meiner meinung nach die regenbogenflaggen hoch und sei stolz ok? wir schreiben geschichte ok? und eins noch du bist nie alleine mit wem du liebsz 

ich hoffe ich konnte dir helfen auch wen ch es nicht glaube

Seite 1 von 2

< vorherige12