Verschwiegenheit

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

28.04.2021

Labellos

Sry Milaxx. ABER SIE IST NICHT MEHR DA!!!!!!!!!!!!!!!!!!

23.04.2021

Milaxx

Vllt solltest du ein wenig nachforschen ,

Vllt ist es nicht das Kind deiner Mutter,

Sondern von ihrer Schwester oderso?

Sehr unwahrscheinlich ich weiß,aber kann ja sein...

19.04.2021

Elenas

schade, dass sie sich gelöscht hat

16.04.2021

Hnnh22

Hi Lunie2, 

das hört sich schmerzhaft an, für dich aber auch für deine Eltern. Ich würde sie in einem ruhigen Moment mal ansprechen, und auch sagen,, dass das Gespräch möglicherweise unangenehm/emotional werden könnte. Dann verlangst du auf einfühlsame Weise die Wahrheit, so würde ich es anstellen. 

Wenn du irgendwen brauchst, mit dem du reden kannst, wir sind da, ich höre dir/anderen auch gerne zu. 

lg, eure Hannah

16.04.2021

[Gelöschter Benutzer]

Ne dann reden die noch weniger und schrein nur rum

16.04.2021

Stellastern

Hm, okay, sehr schwer, dann einfach mal zu ihnen setzten und euch einsperren bzw keine weggehen Möglichkeiten lassen

15.04.2021

[Gelöschter Benutzer]

Das geht nicht, die müssen sehr viel arbeiten und am Wochenende sind blocken sie ummer ab.

15.04.2021

Stellastern

Echt doof, dann vllt deinen Eltern anonym anrufen und sie zu nehmen treffen im Internet im Chat oder so einladen...

15.04.2021

[Gelöschter Benutzer]

Die können das leider nicht mehr benutzen, da sie Alzheimer haben.

15.04.2021

Stellastern

okay, wie wärs mit anrufen? Oma und opa haben telefon oedr

14.04.2021

OscarM

Zeige deinen Eltern, dass dir dieses Thema sehr wichtig ist, bedränge sie aber nicht. Da ihnen das Thema selbst sehr unangenehm scheint unterstütze sie damit. So,dass ihr gemeinsam lernt damit umzugehen. Probier es, wie bereits geschrieben wurde, mit einer E-Mail oder Ähnlichem suche danach aber das Gespräch, damit die „Mauer" zerbrochen werden kann. Konfrontiere sie sozusagen sanft damit. Ansonsten achte darauf es langsam anzugehen um deine Eltern nicht zu überfordern und mache ihnen verständlich, dass du sie verstehen willst und sie deswegen trotzdem noch  liebst.( Gesetzt dem Fall dies ist so und das dies eine ihrer Sorgen sein könnte.) 

Mehr kann ich dir leider auch nicht raten.

14.04.2021

[Gelöschter Benutzer]

Meine Großeltern sind im Heim da darf ich grad wegen Corona nicht hin 

14.04.2021

Unimond

oder oma und opa fragen

14.04.2021

Stellastern

okay, dann anders: Brief, E-mail, sms... Ich weiß, ich bin nicht erfahren, aber ich versuche zu helfen

14.04.2021

[Gelöschter Benutzer]

Ja ich habe es versucht aber auf einmal fällt ihnen dann ein das sie einkaufen müssen oder nochmal zur Afbeit müssen oder zu meinen Großeltern denen helfen

13.04.2021

AnnaKarenina

Hast du deine Eltern darauf angesprochen? Wenn ja, was haben sie dazu gesagt? Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es sehr schmerzhaft sein kann über solche Dinge zu sprechen und man manchmal nur andere vor diesem Schmerz beschützen möchte. Deine Eltern meinten es sicherlich nicht böse. Vielleicht wussten sie auch nicht, wie sie mit dir darüber reden sollen...

13.04.2021

Stellastern

Hm, naja, Tagebuch?  Alt, ich weiß,  aber mir hilft das

13.04.2021

[Gelöschter Benutzer]

Ja und ich weiß nich was ich machen soll

13.04.2021

Stellastern

Hm, schon ein schok oder

12.04.2021

[Gelöschter Benutzer]

Ich weiß es klingt komisch aber ich habe letztens auf dem Freidhof ein Grab mit dem selben Nachnamen gefunden wie meiner. (Meiner ist sehr selten)

Darauf ist ein Bild mit meiner Mama und einem Baby. (Das Baby wurde nur 3 Jahre alt).

Ich wusste aber gar nicht das meine Mum noch ein Baby hatte. Und meine Eltern haben mir nie erzählt das ich eine Schwester habe.