Klausurenflut nach der Quarantäne

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

28.09.2020

WilliamSimon

Hi erstmal,

Ich hab das momentan so ähnlich. Das was mir von meiner Psychologin empfohlen wurde ist

- Lernplan erstellen (an welchen Tagen man was und wie viel macht)

- nicht mehr als 1.5 Stunden am Tag

- erst Hausaufgaben machen und lernen, dann zocken und so

- generell eine Routine in den Alltag bringen 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

28.09.2020

Dachss

Zwei Wochen war mein gesamter Jahrgang nun in Quarantäne. Und als sei es nicht schon belastend und anstrengend genug, steht mir direkt nach der Quarantäne eine Flut aus Klausuren und Präsentationen bevor. Ich fühle mich völlig überfordert, habe die meisten Themen, die wir während des Homeschoolings bearbeitet haben kaum verstanden. Ich weiß nicht, wo ich überhaupt anfangen soll, mache mir Vorwürfe, dass ich doch schon viel früher mit dem Lernen hätte anfangen müssen, aber ich weiß, dass ich vorher völlig gestresst von den anderen Hausaufgaben, dem Haushalt und der generellen Situation war. Ich bin völlig gestresst und überfordert und schaffe es wohl deshalb auch nicht mich dem Lernen zuzuwenden...