Meine Geschichte

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

07.02.2020

Marc007

Ich hab noch nie in meinem ganzen Leben jemanden gehabt der für mich da war. Warum soll es dann jemanden geben dem ich wichtig bin? Es gibt Menschen denen es schlechter geht als mir die brauchen solche Leute viel eher. Nicht ich. 

07.02.2020

Hadildellal2005

Ich weiß es ist nicht einfach oder leicht. Ich kenne es selbst zu mir wurde sowas auch gesagt. Aber du solltest mehr selbstvertraauen haben und mehr an dich denken. Bist du den scheiße? Ich weiß du denkst dir ich jucke keinen und ich bin scheiße aber innerlich bist du ein wertvoller mensch der stark und wunderbar ist vergiss das nicht und es gibt immer einen den du juckst und der immer für da sein wird auch wenn du ihn grad nicht siehst ihn gibt es immer.

07.02.2020

Marc007

Wie willst du aus Aussagen wie "verreck dich am besten du bist eh nur Scheiße und juckst niemand" etwas Gutes machen? Wie willst du so etwas jemandem verzeihen? Ich kann das nicht. 

07.02.2020

Hadildellal2005

Indem du einfach nicht dran denkst wie sie dich behandeln sondern einfach immer versuchs aus dem schlechten das gut zu machen. Versuch es einfach es hört sich zwar schwer an aber wenn man erstmal da drin ist wird es einfacher.

06.02.2020

Marc007

Wie kann ich zu Personen nett sein, die mich schlecht behandeln?

06.02.2020

Hadildellal2005

wenn jemand euch schlecht behandeln sollte seit dann nicht traurig weil so habt ihr ihm das gefühl gegeben das ihr schwach seit oder ihn dann auch scheiße behandeln glaubt mir das bringt nichts. Seit nett zu dieser person glaubt mir das wird die person noch mehr kaputt machen als alles andere auf dieser welt. Also leute bleibt stark und ihr selbst und macht das was euch glücklich macht, egal für was ihr euch entscheidet es gibt immer jemaden der hinter euch steht. Falls du gemobbt sein solltest oder auch nicht, lass dir von keinem einreden du wärst scheiße oder fett oder hässlich oder sonst was . Jeder mensch ist wertvoll, hübsch, kein mensch ist hässlich jeder ist auf seiner art und weise hüsch und dazu sollten wir auch stehen denn würden wir nicht so aussehen oder nicht so sein wie wir sind dann wären wir nicht wir selbst. Und es gibt immer eine person die hinter uns steht egal bei was auch wenn wir es bemerken sollten das so ist aber innerlich ist sie bei uns. ICh hoffe ich konnte somit leuten helfen wieder glücklich zu machen.

06.02.2020

Hadildellal2005

Hey sorry weiß jetzt deinen namen net aber ich spreche dich einfach mit du an. Das tut mir echt mega leid für, ich meine du bist so jung und hat schon soviel erlebt. ICh kann es verstehen das du gard mega planlos bist. Und das du es deinen Eltern nicht sagen willst damit du ihnen nicht nochmehr schmerzen zubereitest. Ich habe auch mega viele probleme zu hasue. Meine Oma(die mutter von meinem dad) ist kurz vor dem tot (sagt man das so ka hoffe du verstehst was ich meine), dann hatt mein vater viel streit mit seinen geschwisteren und hier zu Hause ist es grad auch nicht leicht für ihn, er tut mir echt mega leid. Ich meine hier zu hause ist es so das er oft streit hat mit meiner mutter und die sich vllt trennen wollen. Dann ist mein bruder in haft und das ist ja auch krass und dann gibt es mich und meinen anderen bruder und wir streiten und auch mega oft und das kommt dann noch zu dem stress dazu. Manchmal machen wir menschen fehler die wir selber nicht in diesem Moment merken und sie dann bemerken wenn es zu spät ist. Dann haben meine mutter und ich mega viel stress und ich halte es einfach nicht mehr aus also dachte ich mir das ich mit jemanden über meine gefühle reden muss und deshalb ging ich zu der schulsozialarbeiterin und habe dann mit ihr geredet. Es ist so ich kann nicht zu Hause ormal mein leben leben. Als ich immer nach ahsue kam hat mich meine mutter immer angemeckert ohne grund dann auch beleidigt als schlampe usw., Meinte ich wäre zu nichts fähig udn wertlos. Ich meine mich juckt es nicht was andere über mich sagne oder denken aber wenn man sowas von der eigenen mutter hört bircht man schon in 100 teile und es ist nicht leicht. Und ich bin nicht so ein mensch der seine gefühle zeigt oder gerne über seine gefühle redet und deshalb damit keiner was in der schule merkt lächel ich mal alles weg damit keiner was mitbekommt. Meine mutter hat mich auch öfters geschlagen. Dann wurde ich 2mal vom jugendamt mitgenommen übers wochenende und meine mutter meinte ich soll sie vergessen und sie wäre nicht meine mutter und ich soll das nächste mal wenn mich jemand nach meiner mutter fragt soll ich mir irgend was einfallen alles wie sie ist tot oder leigt im krankenhaus. DAs ist echt schon hart aber ich kann/könnte nie mit denen über meine probleme reden weil ich es nicht will/kann. Ich meine ich ahbe schon so viele probleme und weißt nicht weiter aber naja. Zum beispiel kann ich ihnen nicht sagen das ich den fsjler aus der schule süß finde und mich vllt ein bisschen ihn in verliebt und halt andere sachen. ICh meine wir sind noch so jung und und unser leben ist mega scheiße wir haben viele prbleme oder sind am ende und wissen nicht mehr weiter und das wird uns unser leben lang begleiten und uns so fertig machen bis wir nicht mehr wissen wie es weiter geht. Es ist zwar hart aber trotzdem sollten wir stark sein und immer versuchen das beste draus zumachen egal ob wir hinfallen würde oder nicht habt sache wir versuch es wenigestens gut zu machen um es am ende nicht zu bereuen. Und auch wenn wir gemobbt werden sollten müssen wir stark bleiben. Oder wenn wir sehen sollten das jemand gemobbt/geärgert wird oder geschlagen dann sollten wir nicht nur am rand stehen sondern dazwischen gehen und dem anderen helfen seid ihr selbst und stark mach das was euch gut tun und was ihr wollt Scheißt auf die anderen denn am ende werden sie zu euch angekrochen kommen wenn sie keinen mehr ahben. Wenn 

03.02.2020

Marc007

Erzähl deinen Eltern von deinen Problemen. So wissen sie was bei dir los ist und brauchen sich keine Gedanken zu machen. Vielleicht können Sie dir auch helfen und dann sind deine Probleme kleiner und deine Eltern brauchen sich keine Gedanken mehr machen  

Bei mir ist die Situation so ähnlich, ich erzähle meinen Eltern auch nichts und helfe überall wo ich nur kann. Ich weiß aber dass sich meine Eltern überlegen was bei mir los ist. 

Ich würde dir raten es einfach deinen Eltern erzählen und dann gemeinsam Lösungen zu suchen. 

Marc

03.02.2020

[Gelöschter Benutzer]

Hey ,

Ich bin 14 und will meiner Familie helfen, weiß nicht wie und habe eigentlich selber Probleme.

Alles fing an als mein Onkel die Diagnose beckam Lungenkrebs. Mein Vater (Bruder meines Onkels) brach daraufhin eine Welt zusammen da sein Vater schon an Krebs gestorben war (als er 16 Jahre alt war). Er tat so als wäre alles in Ordnung,  aber das war es nicht. Nach einem Jahr war der Krebs fast weg und man hat nur noch einmal im Monat eine Untersuchung gemacht. Jetzt hat sich der Tumor wieder vergrößert und man kann ihn aber nicht mehr mit Bestrahlung entfernen und Operieren geht auch nicht. (Es bleibt nur noch die Chemo) Man weiß nicht ob er jemals wieder gesund wird. 

Das Problem:

Ich habe selber Pobleme kann es meinen Eltern aber nicht sagen weil sie sich sonst noch mehr Sorgen machen. 

Nicht nur mein Onkel isr krank sondern auch meine Oma, und mein einer Opa (der andere ist schon tot).

Meine Oma hat eine Lungenkrankheit wo die Bronchien zusammen wachsen und somit sich die Atmungsfläche verringert. Sie muss jeden Tag am Sauerstoffgerät sein sonst stirbt sie.

Und mein einer Opa hat Demenz. Es ist jetzt schon so weit das er nichteinmal mehr weiß wie ich heiße und auch nicht mehr wann ich Geburtstag habe.

Meine Eltern sind am Ende und tun so als wäre nichts.

Ich weiß nicht was ich tun soll!:(