SUIZID - Gründe, die dagegen sprechen

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

05.12.2019

Leahbecci44

Ich halte immer daran fest, dass ich später noch sehr viel reisen möchte und ich versuche mich an möglichst viele schöne Dinge zu erinnern. Und wenn ich das nicht kann, dann versuche ich mich abzulenken, also mit Kunst oder Musik oder ich schreibe irgendetwas oder mache Sport.

Aber so auf lange Sicht ist das wichtigste immer, dass man sich sagt, dass es vorüber geht. Egal was es ist und auch wenn du es schon lange mit dir rumträgst und denkst, dass es nie ein Ende nehmen wird. Es wird definitiv irgendwann ein Ende nehmen. Auch wenn irgendwann noch sehr lange sein kann. Es wird besser werden! wink

28.11.2019

deepthoughts

Einige werden es sicher kennen - diese Momente, wenn man einfach nur noch aufgeben will. Man kann und will nicht mehr. Man ist kraftlos, mit den Nerven am Ende, erschöpft, zutiefst verletzt, fühlt sich fremd oder ungeliebt. 

In solchen Phasen braucht man Menschen, positive Gedanken oder Perspektiven, die einen wieder aufbauen können.

Habt ihr irgendwelche Ideen?

Ich beispielsweise möchte unbedingt Kinder kriegen und stelle mir vor, wie meine Zukunft in 20 Jahren aussehen würde - mit Familie. Diesen Wunsch möchte ich mir unbedingt erfüllen und daran halte ich fest. Das ist meine Hoffnung auf bessere Zeiten. Mir wird in solchen Momenten immer wieder klar, dass ich mein Leben noch nicht wirklich gelebt habe und es viel zu schade wäre, um es wegzuschmeißen. Zumindest fühle ich mich danach ein klein wenig besser. 

Wenn euch Gedanken, Wünsche oder Hoffnungen einfallen, warum ihr eurem Leben noch eine Chance gegeben habt, dann teilt sie hier gerne. Vielleicht kann anderen Menschen dadurch geholfen werden. 

Danke.