Bin dabei mental so ins schwaze abzustürzen aber ich verstecke es

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

10.08.2019

Serena

Abstürzen tut immer weh. Ich habe das auch durch gemacht. Diese schwarze Schatten die einen die ganze Zeit umhüllen. Niemand versteht einen. Es gibt kein Halt, niergendwo. Man versucht sich an etwas fest zu klammern, doch es gibt niemanden. Jeder Tag fühlt sich gleich an. Alles ist dunkel. Abends ist das Kissen von den ganzen Tränen nass. Morgens steht man mit einem lächeln auf um allen zu zeigen, dass es einem gut geht. Bloß den Schein bewahren. ich weiß nicht wie man daraus kommen soll ohne nicht selbst daran zu zerbrechen. Du musst vermutlich deinen eigenen Weg finden. Ich habe eigentlich gedacht ich hätte das alles hinte rmir gelassen, doch gerade weiß ich nicht, ob ich überhaput je dieses Loch verlassen habe. Versuch dich abzulenken. Denk nicht dran. Auch wenn es schwer ist. Hör viel Musik, geh Abends spazieren, guck dir den Sternhimmel an, schreib etwas über deine Gefühle, tanz, wenn es dich ablenkt. Du musst deinen Anker finden. Aber lass dir niemals von jemanden sagen, dass du zu schwach bist, dass du es nicht wert bist. Glaub an dich.

07.08.2019

Brxkengirl

geht mir genaiso 

ich war schon immer nh absturzkind

passte nie wirklich in die familie,

 habe boderline und depressionen sonst aus der familie hat das KEINER...

02.08.2019

Alanis

Hey bin auch zurzeit dabei in ein tiefes schwarzes Loch zufallen aus dem ich wahrscheinlich nicht mehr rauskomme dich ich Versuche zu kämpfen und zu kämpfen 

30.07.2019

Kathiy

Und einfach die Richtung zu ändern ist viel schwieriger als man so denken mag. Ich fühle mich dabei, als wäre ich in einem einsamen Tunnel und der einzige Weg hieraus führt allein in die eine Richtung, denn hinter mir liegt nichst als Schatten. Doch ja weiter ich mich dem Licht vorne näher, desto weiter weg erscheint es mir. Ich verliere meine Kraft und verzweifle. Dabei einfach die Richtung zu ändern gleicht einem Sturz in den Schatten, der einen nie mehr loslässt. 

30.07.2019

Kathiy

Ich kenne dieses gefühl zurzeit und weiß auch nicht so recht, wie ich dmit umgehen soll. Die Angst nichts mehr zu fühlen und nur noch das Leben an sich vorbeiziehen zu lassen ist noch größer als das Gefühl selbst. Doch es gibt Momente, in denen ich merke, wie alles verschwindet und nichts als Leere zurückbleibt. Meinen Freunden und meiner Familie kann ich es nicht sagen, da ich Angst habe, dass sie es nict verstehen können. Doch ich wollte damit eigentich nur sagen, dass ich dich verstehe.

29.07.2019

Niemand1

Wenn du merkst, dass du in die falsche Richtung rennst, warum änderst du die Richtung dann nicht? 

28.07.2019

Marie2xx1

Aber warum. Waran machst du das fest. Ist iwas passiert, weswegen es sa ist ?

28.07.2019

VERZWEIFELTE14

Bin mental dabei so tief ins schwarze Abzustürzen

28.07.2019

VERZWEIFELTE14

sealed