Angst davor Depressionen zu haben

Im Forum kannst du deine Probleme offen ansprechen und mit anderen diskutieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich vorher registrieren oder einloggen. Möchtest du nur Beiträge lesen, brauchst du dich nicht zu registrieren.

06.07.2022

Malwine

Ich habe immer wieder den drang mich selbstverletzten. Habt ihr Tipps es nicht zu tun?  Wäre sehr nett von euch 

03.07.2022

Malwine

Ich habe ein guten Freund dem ich alles erzählen kann. Er weiß wie es mir geht und versteht mich. Da er es auch kennt. Ich werde mir proficionelle Hilfe holen. Ich bin nicht der große Freund vom Telefonieren. Ich werde mich trauen da ich weiß das es an der Zeit ist. 

03.07.2022

Wolke123

Hallo Malwine, ich glaube nicht, dass abhauen eine gute Idee ist. Ich selber bin mal so halb abgehauen (in der Schule) und im Endeffekt hat es die Sache überhaupt nich besser gemacht. Eher das Gegenteil. Das Problem beim Abhauen ist, dass deine Eltern bzw. deine Schule die Verantwortung für dich haben. Vor allem, wenn du Suizidgedanken äußerst (dann nämlichauch wenn du schon volljährig bist). Und wenn du abhaust machen sie sich sorgen. Auch wenn du das vielleicht nicht glauben kannst. 

Hast du sonst schon einmal versucht mit einer anderen Lehrerin oder einem anderen Lehrer zu sprechen? Oder mit Freunden? Oder kannst du vielleicht für eine bestimmte Zeit bei Freunden wohnen, um deinen Eltern erstmal "aus dem weg zu gehen" bist du dich bereit fühlst mit ihnen zu sprechen (das musst du auch nicht alleine machen. Bei mir hat das eine Lehrerin gemacht und eine "Freundin" hat es angeboten. Ich musste auch nicht dabei sein)? Alternativ kannst du dir auch professionelle Hilfe suchen, ohne dass deine Eltern dieser zustimmen müssen oder davon erfahren, da du volljährig bist. Vielleicht kann dich dabei auch jemand aus deinem Umfeld unterstützen, Freunde, Lehrer oder andere aus deiner Familie (die nicht deine Eltern sind).

Du kannst natürlich auch bei der Telefon Seelsorge anrufen und dort nach Rat fragen, wenn du möchtest.

Ich glaube an dich! Du schaffst das! Wenn sonst noch irgendwas ist, sag bitte bescheid.

03.07.2022

Malwine

So was gibt es bei uns in der Schule nicht. Meine Lehrerin sagt ich soll bei der Telefon Seelsorge anrufen soll da sie zu nah dran steht. Ich bin am überlegen ob ich einfach abhauen sollte und nicht mehr nach Hause kommen sollte. Ich weiß das es nicht die beste Lösung ist aber wenn mann es zuhause nicht mehr aushalten kann. Der Kopf sagt mache irgendwas blödes. Der Verstand sagt tue es nicht. Bisher klappt es noch das der Verstand siegt aber ich weiß nicht wie lange es nicht mehr geht 

03.07.2022

Mmaxim746

Hallo ihr 3 ich bin 16 Jahre  alt  und habe regelmäßig wutanfälle und Depressionen  was kann ich tuhen?  

02.07.2022

Carmen13

Malwine.

Hast du ein schulzuzialarbeiter mit den kannst du auch reden mache ich auch und die haben irgendwann das meine mutter erzählt aber es ist immer noch nicht besser geworden und ich weiß selber nicht mehr wie ich das alles noch schaffen soll 

02.07.2022

Carmen13

Hallo Malwine. 

Ich bin jünger und habe das gleiche hab auch schon 8 zuisid versuche hinter mir mit 13 jahren bei mir hilft leider nichts mehr. In der Schule werde ich auch gemobbt und noch mehr.

LG Carmen 

01.07.2022

Malwine

Damit meine Eltern nicht merken wie es mir geht ich kann es ihnen nämlich nicht sagen. Ich schaffe es einfach nicht Abe der erste Schritt ist gemacht den es ist wichtig das die Schule es weiß. 

01.07.2022

Malwine

Ich habe es in Form eines Bildes meiner Lehrerin gesagt. Sie sagt da muss jemand der nicht so nah daran ist mir helfen damit ich da wieder rauskomme. Aber zuhause ist es immer am schlimmsten da muß ich ja die gute Laune spielen 

30.06.2022

Nina66

Hey Malwine, 

Das klingt nach einem Plan. Es ist übrigens wirklich gut, dass du erkennst, dass deine Situation so nicht bleiben soll. Auch dass du merkst, dass die Gedanken die du hast nicht gut sind ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Ich glaube, dass du das alles gut navigiert bekommst. Wenn du noch irgendwas zu besprechen hast, melde dich. Du kannst ja auch mal berichten, wie das reden mit den Lehrern gelaufen ist.

Liebe Grüße, Nina

30.06.2022

Malwine

Ich werde mir in den nächsten Tagen mal den Lehrern anvertrauen,in der schule. Den so wie es jezt ist kann es nicht bleiben. Ich bin gar nicht mehr ich selber. Ich habe die ganze Zeit angst, fühl mich einsam, traurig auch. Was auch  immer es ist es soll verschwinden.

Ich kann nicht mehr, gestern habe ich überlegt wie was wäre wenn ich einfach aus dem Fenster springen würde. Habe ich zum Glück nicht gemacht. Aber ich will das solche Gedanken einfach  verschwinden. Ich bin eigentlich immer ein fröhlicher Mensch gewesen der mit guter Laune nach Hause gekommen ist. Jezt muss ich die gute Laune spielen 

28.06.2022

Nina66

Hey Malwine, 

Nimm es von jemandem der sich immer gesagt hat: "irgendwann hol ich mir Hilfe. Wenn ich 18 bin, wenn ich Auto fahren kann, wenn (was auch immer.) "

Das ist ne schlechte Idee.

Es ist eigentlich immer besser, sich so früh wie möglich professionell helfen zu lassen. Ich weiß, dass so Beispiele viel zu häufig benutzt werden, aber: Wenn du umknickst und dir dein Fuß wehtut, wartest du doch auch nicht, bis er nach ner Woche drauf rumlaufen doppelt so weh tut.

Mentale Probleme arbeiten sich mit der Zeit immer mehr in dein Leben ein, siw Formen deine Persönlichkeit und wer du mal sein wirst. Es ist so viel Arbeit, mehrere Jahre in denen man seine psyche vernachlässigt hat, aufzuarbeiten. Denk einfach mal darüber nach. Alles an dem du jetzt nicht arbeitest, wird nicht einfach aufgeschoben, es wird mehr.

Vielleicht hilft dir das ja noch mal wirklich zu sehen, wie gut und wichtig es wäre, sich Hilfe zu holen.

Liebe Grüße 

23.06.2022

Malwine

Hey Nina66 ich habe darüber nachgedacht es würde nichts bringen. Meine Eltern würden mir nicht glauben

Ich muss einfach durchhalten irgendwie schaffe ich es ????

Irgendwann schaffe ich es vielleicht um Hilfe zu bitten........... 

23.06.2022

Malwine

Hey Nina66 ich werde mal darüber nachdenken in der schule. Deine Tipps und Ratschläge helfen mir sehr 

22.06.2022

Nina66

Hey Malwine, 

Ich bin auch 18 Jahre alt. Die Vorurteile in unserer Gesellschaft über Autismus sind wirklich doof.

Die Situation in der du da bist klingt wirklich nicht gut. Es wirkt außerdem so, als würdest du viel Energie aufbringen, damit niemand sieht wie es dir geht. Das kann ziemlich anstrengend sein. Vielleicht fragst du dich mal, warum du nicht möchtest dass andere deine Gefühle sehen. Wovor hast du angst, was könnte passieren?

Es ist vollkommen okay, wenn du nicht mit deinen Eltern über deine Probleme reden willst. Du bist 18 Jahre alt, du kannst dir wenn du es willst alleine Hilfe suchen. Da das ganze aber ein ziemlich schwieriger Prozess ist, könntest du dir jemanden zur Seite nehmen. Hast du vielleicht Erwachsene, denen du vertraust, oder hat deine Schule Schulsozialarbeiter*innen? Die sind in der Regel eine gute erste Anlaufstelle. An sonsten kannst du diene bedenken auch immer bei deinem Hausarzt äußern, die können dich auch weitervermitteln. 

Es wäre glaube ich ziemlich gut, wenn du dir so schnell wie möglich Hilfe suchst. Je länger du wartest, desto schlimmer und unangenehmer kann deine Situation werden.

Wenn du noch Sachen wissen willst, die dir vielleicht akkut helfen können, deine Laune zu verbessern, lass es mich wissen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, liebe Grüße, Nina

22.06.2022

Malwine

Zusätzlich träume ich von panikatacken. Das ist echt  nicht schön. Ich verlasse in drei Wochen die Schule und fange an zu arbeiten nach den Ferien. Klar hat man Angst wenn was neues kommt, denkt man dabei das mann nicht mehr leben will? Ich verstehe mich selber nicht mehr? Bin ich noch ich. Wenn ihr Tipps habe bitte her damit ich brauch sie dringend. Ich halte es nicht mehr lange aus eigentlich brauche ich hilfe und zwar proficionelle aber meinen eltern das sagen kann ich nicht. Was soll ich noch tun 

22.06.2022

Malwine

Hallo ihr lieben, ich befinde mich grade in einem Zustand von Einsamkeit, Hoffnungslosigkeit, Traurigkeit und komischen Träumen. Ich bin 18 jahre alt und bin asperget autustin keine Vorurteile ich bin nicht wie Sheldon Cooper. Aber das ist anders es geht schon seit Wochen so. Ich habe echt mega abgenommen, bin kaum glücklich muss mein lachen immer spielen. Im Internet habe ich selbsttest gemacht ob ich Depressionen haben könnte,es könnte eine Depression sein. Kann es meinen Eltern nicht sagen ich schaffe es einfach nicht. Ich muss meine ganze Kraft darauf lenke negative Gedanken/negative Gefühle wegzuschieben. Nur das keiner merkt das es mit nicht gut geht. Kennt ihr das wär nett wen ich mit Tipps geben könntet